Die letzte Jahrestagung des Landschaftsbeirates  des Kreises Mettmann  beschäftigte sich mit der Thematik „Erneuerbare Energien und Naturschutz“. Der Vorsitzende des BUND Kreis Mettmann, Götz Lederer, machte dabei Grundsatzausführungen zur Problematik der Energiewende und zum verstärken Einsatz erneuerbarer Energien. Im ersten Teil hören Sie heute, liebe Hörerinnen und Hörer, die Ausführungen  des BUND – Kreisvorsitzenden zur Energiewende. Das Statement von Götz Lederer  zu den Erneuerbaren Energien hören Sie in der Septembersendung. Ferner gibt es wie immer Kurznachrichten aus dem Kreis und aus aller Welt, z.B. zum Unkrautgift im menschlichen Urin  und zum Siegeszug des car-sharing.

Abschließend noch ein Hinweis auf  2 Veranstaltungen in Ratingen:
Jedes Jahr setzen verschiedene Ratinger Gruppen zum Antikriegstag bzw. zum Weltfriedenstag ein Zeichen für den äußeren und inneren Frieden. Dieses Mal lautet das Thema „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel“.   Dazu gestalten am  Sonntag, 1. September, dem Antikriegstag,  Kinder mit dem Ratinger Künstler  Yildrin Denizli   Kriegsspielzeug um, und zwar vor der Evangelischen Stadtkirche von 12 bis 15 Uhr. Am Sonntag, den 8. September ab 15.00 Uhr und am Wochenende 14./15. September informieren  jeweils auf dem Marktplatz das Friedensmobil  des Forums Ziviler Friedensdienst und die verschiedenen Gruppen über die Folgen des Rüstungshandels und über die damit verbundene Geheimniskrämerei.

Dienstag, den 10. September um 19.30 Uhr  befragt im Haus am Turm in der Stadtmitte Ratingen die Evangelische Kirchengemeinde Ratingen die Bundestagskandidaten. Drei Themen interessieren die Kirche insbesondere:                                 -    Wie viel Kirche braucht die Gesellschaft - welche Aufgaben hat Kirche in Politik, Gesellschaft und Staat?                                                          -Welche Asyl- und Einwanderungspolitik  sollte verfolgt werden, sollen Einreisen  afrikanischer Kirchengemeinden weiterhin faktisch ausgeschlossen werden?
-Wie kann der soziale Friede und die gesellschaftliche Gerechtigkeit gefördert werden, etwa durch Beschäftigungsprogramme und Sicherung bezahlbarer Mieten?



Ihre Spende hilft.

Suche