City Planer Velbert ist da

Der neue "City-Planer" ist da - mit vielen Tipps, Rabatt-Coupons und einem Gewinnspiel.

Er ist zu einem handlichen Format gefaltet, passt also ganz prima in die Einkaufs-, Hand- oder Manteltasche. Und eigentlich wäre es auch zu schade, den neuen „City-Planer” daheim zu lassen und nicht immer zur Hand zu haben. Er weist nicht nur den „Weg ins Einkaufsglück” – so der Werbeslogan – in so manchem Fachgeschäft mit seinem Sortiment, sondern bietet auch noch Vorteil-Coupons sowie Felder für Stempel nach getätigtem Einkauf für ein Gewinnspiel.

Das Gewinnspiel präsentiert der jeweilige Händler des Monats, bei dem dann die Abgabe-Box steht und auch die öffentliche Auslosung erfolgt. Zum Auftakt des „City-Planers” im November ist der Hauptpreis ein 100-Euro-Einkaufsgutschein.

Dabei steht weniger das Spielerische im Vordergrund, geht es vielmehr um den „Kampf gegen das Klischee, man könne in Velbert seit der Hertie-Schließung viele Dinge nicht mehr kaufen”. Zwar seien mit Hertie rund 25 % der Verkaufsfläche in der Innenstadt verlorengegangen, doch gebe es 95 Prozent des damaligen Sortiments beim inhabergeführten Einzelhandel vor Ort. Der City-Planer hilft beim „Gewusst wo”. Das ist sein Job.

Der erste City-Planer ist in einer Auflage von 50 000 Stück gedruckt worden. Davon wurden 40 000 – nahezu flächendeckend – an Velberter Haushalte verteilt.

Der Rest wird ausgelegt: u. a. in den beteiligten Geschäften und in der VMG-Touristinfo. Und der Flyer wird in Ständer mit Info-Material gesteckt. Nicht nur vor Ort, sondern auch in den angrenzenden Gebieten der umliegenden Städte.

Letztlich soll der Planer sich selbst tragen. Der „City-Planer” ist in Deutschland, zumal in dieser Vielfalt, wohl einzigartig. Und durchaus auch in anderen Velberter Stadtteilen umsetzbar.

Quelle: WAZ Velbert

 



Ihre Spende hilft.

Suche