Ratingen

 

Die Ortsgruppe Ratingen wird geleitet von Andreas Lammert. Die Aktiven treffen sich in der Regel jeden 1. und 3. Freitag im Monat um 20 Uhr. Seit Mitte 2014 finden unsere Monatstreffen oft am 1.Mittwoch im Monat statt am 1.Freitag im Monat statt. Wir konnten dadurch mehr Gäste begrüßen.

Kontakt zum Vorstand:
1.Vorsitzender: Andreas Lammert, Tel.:02102/871376, E-Mail: Andreas_Lammert@unitybox.de 

Die BUND-Ortsgruppe Ratingen ist eine Unterorganisation des BUND-Landes­verbandes NRW e.V. im bundesweit bestehenden BUND FÜR UMWELT UND NATURSCHUTZ DEUTSCHLAND E.V.

Sie vertritt den BUND im Bereich der Stadt Ratingen. Kreisbezogene Aufgaben werden von der BUND-Kreisgruppe Mettmann wahrgenommen.

DER BUND IST PARTEIPOLITISCH UNABHÄNGIG!

UNSERE ZIELSETZUNG

Die BUND-Ortsgruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, praktische Umwelt- und Naturschutzarbeit zu leisten. Wir wollen aufklärend und beratend wirken und so eine Lobby für Umwelt- und Naturschutz bilden, die sich dafür einsetzt, dass den politischen Absichtserklärungen endlich auch Taten folgen.

UNSERE ORTSGRUPPENARBEIT

Alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Das Spektrum reicht von praktischen Arbeiten bis zu gutachterlichen Stellungnahmen und bietet entsprechend vielfältige Möglichkeiten zur Mithilfe. Je mehr Menschen sich in die Arbeit einbringen, desto mehr kann die Gruppe erreichen.

UNSERE ARBEITSGEBIETE

  • ENERGIE

Wir arbeiten mit in der INITIATIVE KLIMABÜNDNIS und im KLIMABEIRAT.

  • FLUGVERKEHR

Der zunehmende Luftverkehr wird zu einer immer größer werdenden Gefahr für das Weltklima. Daher kämpfen wir gegen die Ausweitung des Flugverkehrs am Düsseldorfer Flughafen.

  • NATURSCHUTZ

Wir beschäftigen uns mit der Umsetzung von Naturschutzkonzepten, bringen Vorschläge zum Schutz der Natur in die verschiedenen Planverfahren ein und bemühen uns um die Sicherstellung und Pflege von schutzwürdigen Flächen.

Zur Pflege gehören praktische Arbeiten wie Rückschneiden von Kopfbäumen, Entschlammen oder Neuanlage von Kleingewässern sowie die Mahd von Wie­senflächen. Es werden insbesondere die erworbenen und gepachteten Flächen gepflegt.

  • SIEDLUNGSENTWICKLUNG

Zum wesentlichen Arbeitsfeld gehören Stellungnahmen zu Bebauungsplänen. Grundsätzlich setzen wir uns für die Verdichtung der Bebauung im Innenbereich und den Erhalt der Freiflächen ein.

  • VERKEHR

Hier geht es vor allem um Ratinger Verkehrsprobleme, insbesondere die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs und des Radverkehrs.

  • WASSER

Wir verfassen Stellungnahmen zu allen wasserrelevanten Projekten im Stadtgebiet. Dazu gehören die Behandlung des Niederschlagswassers und der Schutz und Unterhalt der Gewässer.

  • UNSERE TREFFEN

An jedem 1. Freitag im Monat findet ein Monatstreffen statt um 20 Uhr im Jugendzentrum am Stadionring. Das aktuelle Thema ist der örtlichen Presse oder dem Rundschreiben zu entnehmen.

An jedem 3. Freitag im Monat treffen wir uns zu einem Arbeitstreffen um 20 Uhr im Lintorfer Rathaus auf der Speestrasse.

  • UNSER RUNDSCHREIBEN

Das Rundschreiben bietet über die Ankündigungen der Termine hinaus Berichte zu Ratinger Umweltthemen, unsere Stellungnahmen und ist Diskussionsforum.



Suche